Seit über 20 Jahren widme ich mich dem Bewegtbild und drehe seit 2002 Filme als lichtsetzender Kameramann für Dokumentar- und Spielfilme.

Mit großer Erfahrung in teilnehmender Beobachtung wie in der inszenierten Arbeit begann ich ab 2008 auch in den Bereichen Image- und Industriefilm, sowie für Videoclips die Bilder zu gestalten.

Zusammen mit der in Hamburg lebenden katalanischen Regisseurin und Cutterin Rosa Baches schreibe und produziere ich eigene Stoffe und Formate mit unserer 2009 gegründeten Produktionsfirma nächster Halt Filmproduktion.

Seit 2008 gebe ich Seminare über Kamera und Licht an der Hochschule für bildende Künste und unterrichte ebenfalls am SAE Institut in Hamburg.

Im Mittelpunkt steht für mich immer, dass die Bilder der Geschichte dienen, dass sie Neugierde wecken, dass sie Dinge sichtbar machen und den Zuschauer berühren. Film als abbildendes, fotografisches Medium arbeitet mit dem Medium des Lichts. Gerade die Arbeit mit dem Licht, das Lichtsetzen ist dabei die eigentliche Kunst des Kameramanns. Es ist die Konzentration auf das Wesentliche, die Komposition von Bewegung, Licht und Schatten in Zeit und Raum.

CV und Filmographie